Basket

Phase EX460 Mehrleistung ca. +105PS/+80Nm Exige S V6

Leistungsphase EX460

  • Leistungsdaten EX460: ca. 455 PS / 480 Nm (Schaltfahrzeug, IPS ca. 448 PS / 470 Nm)
  • Leistungsdaten Serie: ca. 350 PS / 400 Nm (Werksangaben)

Die erste Exige V6 mit hocheffizientem wassergekühltem Ladeluftkühlsystem!

Nach 14-monatiger Entwicklungs- und Erprobungszeit können wir als logische Weiterentwicklung zum erprobten EX430-Kit die Leistungsphase EX460 marktreif vorstellen.

Der wesentliche Unterschied zwischen EX430- zu EX460-System ist die wassergekühlte Ladeluftkühlung. Durch die effiziente Kühlung der Ladeluft lassen sich höhere Leistungen erreichen ohne dabei die Standfestigkeit des Motors zu beeinträchtigen. Die Zielsetzung bei unserer EX460 Entwicklung war eine hocheffizienten Ladeluftkühlung, minimale Ladedruckverluste und ein geringes Bauteilgewicht in Verbindung mit geringerem Platzbedarf. Wir konnten alle Vorgaben erfüllen!

Um ein effizientes Ladeluftkühlernetz in das bestehende Ladersystem zu integrieren war es notwendig das originale Saugrohr gegen ein komplett neu entwickeltes Bauteil zu ersetzen. Das neue Saugrohr ist aus Aluminium aus dem Vollen gefräst und nimmt den Ladeluftkühler, die Einspritzdüsen sowie den Lader auf. Durch die Ladeluftkühlung war es uns nun möglich den Ladedruck, sowie die Zündkennwerte zusätzlich zu optimieren und somit eine Leistung von 455 PS zu erreichen. Besonders hervorzuheben ist ein maximales Drehmoment von fast 500 Nm das schon recht früh anliegt (ca. 400 Nm bei 2800 U/min; ca. 450 Nm bei 3.300 U/min; 490Nm bei 4.700 U/min).

Durch eine interne Optimierung des werksseitig verwendeten Eaton-Kompressors konnten wir eine deutliche Verbesserung der Leistung und Drehmoment im mittleren Drehzahlbereich erzielen, da dort der Lader nun im effizientesten Bereich arbeitet. Die thermische Belastung der motorspezifischen Bauteile sinkt durch die geringere Ladelufttemperatur (Abhandlung dazu unter „Media&Download). Der Hochleistungswärmetauscher wird in der Fahrzeugfront verbaut und in einen eigenen Wasserkreislauf integriert um das Wasser im Ladeluftkühler (im Saugrohr des Motors) zu kühlen. Eine elektrische Wasserpumpe übernimmt die separate Wasserzirkulation.

Wesentliche Vorteile:

  • Reduzierung der Ansauglufttemperatur (gekühlt/ungekühlt) von ca. 35°C
  • Ladedruckverlust durch Kühlernetz 0,01 bar bei 0,6 bar Ladedruck
  • Beibehaltung des serienmäßigen Bauraumes, von außen kaum sichtbar
  • geringes Mehrgewicht von 4,6 kg incl. Wärmetauscher (ohne Wasser)
  • erheblich mehr Drehmoment (+80 Nm) und Leistung (+105 PS) zum Serienfahrzeug

Leistungphase EX460 bestehend aus:

  • KT Carbon Airbox System mit K&N Sport-Luftfilter
  • Überarbeitung des Serienladers
  • geänderte Riemenscheibe
  • Edelstahl-Fächerkrümmer mit optimierten Rohrlängen
  • 200-Zellen-Sportkatalysator HJS (Hauptkat)
  • Lambdasonden-Kabelverlängerung
  • Optimierung des Serien-Steuergerätes EX460 (Zünd-, Einspritzkennfelder und Nockenwellenphasenverstellung)
  • EX460 Decalset

Wasser-Luft-Ladeluftkühlsystem bestehend aus:

  • Wärmetauscher Kühler in Fahrzeugfront
  • elektrische Wasserpumpe
  • Aluminium Wassertank für Ladeluftkühler
  • komplettes Alu-Saugrohr mit integriertem Ladeluftkühlernetz und Einspritzleiste, schwarz eloxiert
  • Wasserschläuche

Ebenfalls im Preis enthalten sind die Montage, sowie ein Prüfstandslauf mit Leistungsprotokoll.

ACHTUNG: Kit erfordert die Verwendung von mindestens (oder hochwertiger) Kraftstoff Super Plus (ROZ98).